Schönen guten Abend wünsche ich dir. Nachdem wir uns letztens mein erstes selbsterkanntes Sparpotenzial angesehen haben, legen wir heute mal den Fokus auf etwas Größeres: >> Das Auto <<. Klar kann nicht jeder darauf verzichten oder will nicht. Jedoch sehen wir uns mal an was mir mein Auto kostet im Durchschnitt.

Ausgangswerte Auto

Um mal zu wissen wie wir rechnen sollen, benötigen wir ein paar Grunddaten zu meinem Auto. Ich fahre einen Renault Clio Baujahr 2015. Ich habe mir diesen Wagen als Erstzulassung gekauft und bin knapp 26.000 Kilometer seit März 2015 gefahren. Durchschnittlich benötigt der Clio 5,4 Liter auf 100 Kilometer und getankt wird Super 95. Der Benzinmotor schafft es ganze 90 PS auf die Straße zu bringen. Da ich vor meinem ersten eigenen Autokauf ein paar kleine Unfälle hatte, haben mir meine Eltern zu einer KFZ-Kasko Versicherung geraten. Diese läuft nun für die ersten drei Jahre.

Berechnung Sparpotenzial Auto

So nun arbeiten wir uns schrittweise vor, um uns den Kosten anzunähern. Zuerst mal das offensichtliche: Ich fahre täglich ca. 40 Kilometer mit dem Auto. Pro Kilometer benötigt mein Clio 0,054 Liter Benzin und ein Liter kostet bei meiner Stammtankstelle 1,093 €.

40*0,054*1,093=2,36088 € gerundet 2,37 € Tank pro Tag

Den Wertverlust meines Autos zu berechnen gestaltet sich schon schwieriger. Mir ist bewusst, dass dieser nicht linear abläuft, zur Vereinfachung nehmen wir dies aber an. Ein ungefährer Richtwert reicht auch schon aus. Ich habe nun mein Auto auf der Webseite Wir kauf dein Auto bewerten lassen. Also der Wertverlust in 561 Tagen beträgt 4.000 €.

4.000/561=7,1301 € gerundet 7,14 € Wertverlust pro Tag

Als nächstes betrachten wir die Versicherung, welche mit dem Auto notwendig wurde. Auch hier stellt sich natürlich im Nachhinein die Frage, ob Kasko notwendig war. Ich hatte in dieser Zeit ein paar kleine Kratzer und einen Parkschaden. In diesen beiden Fällen hat die Versicherung die Kosten übernommen und mir einiges an Nerven erspart.

93,72 / 30 Tage = 3,124 € gerundet 3,13 € Versicherung pro Tag

Zusätzlich bringe ich mein Auto noch alle 2 Monate in die Waschanlage für aufsummierte 90 € seit Kauf. Meine Klimaanlage musste schon repariert werden für 110 €. Eine Radarstrafe habe ich erhalten für 50 € und 2 Reifen musste ich aufgrund von Platten nachkaufen für 60€.

( 90 + 110 + 50 + 60 ) / 561 Tage = 0,5526 € gerundet 0,56 € sonstige Kosten pro Tag

Gesamt sehen die Kosten pro Tag wie folgt aus:

2,37 + 7,14 + 3,13 + 0,56 = 13,2 € am Tag

Sparpotenzial in 5 Jahren

Fürs erste sehen diese Zahlen nicht so schlimm aus. Betrachten wir jedoch einen 5 Jahres-Zeitraum kommt eine ziemlich hohe Summe zusammen. Wir nehmen die 13,2 € und multiplizieren diese mit 365 und dann noch mit 5. Als Endergebnis stehen 24.090 € zu Buche. Hier habe ich aber noch keine Veranlagung dieses Geldes in den Aktienmarkt mit eingerechnet. Bei durchschnittlichen 6% p.a. würde diese Summe auf 28.789,08 €. In 5 Jahren investiere ich somit knapp 25.000 € um den Komfort eines eigenen Autos genießen zu dürfen. Für Familien mit mehreren Autos will ich gar nicht überlegen, welche Kosten da zusammenkommen.

Fazit Sparpotenzial Auto

Unabhängig davon, ob es nötig ist oder nicht kostet ein Auto eine Menge Geld. Denn es ist ja nicht alleine mit dem Autokauf getan. Hinzukommen viele weitere kleine Fixkosten, welche zu einer ziemlichen Summe anwachsen können. Mit der Frage, ob ein Leben ohne Auto möglich ist, beschäftigt sich Ex-Studentin in ihrer Beitragsserie. Absoluter lesenswerter Artikel!

Hab ich Kosten übersehen? Was denkst du, wenn du diese Summe für den Luxus eigenes Auto siehst?