Heute stelle ich euch meine Ziele für das Jahr 2016 vor. Obwohl wir bereits März haben, möchte ich trotzdem meine Vorhaben mit euch teilen. Somit könnt ihr ein bisschen mit verfolgen, an was ich gerade arbeite und was ich erreichen will. Jedoch möchte ich sie auch für mich niederschreiben, denn laut einer Studie von Harvard werden verschriftliche Ziele eher erreicht als nur gedanklich festgehaltene Ziele. Ich habe dabei eine Unterteilung in verschiedene Kategorien vorgenommen. Jede einzelne Kategorie beschreibt für mich einen kleinen Teil meines Lebens. Im Großen und Ganzen sind das Finanzen, Sport, Weiterbildung, Blog und Privates.

Ziele Finanzen

– Sparquote meines Einkommens auf über 20% erhöhen
– Klare Aufteilung meines Portfolios

Ich möchte mein finanzielles Polster verbessern und dazu ist es nötig meine Sparquote zu erhöhen. Ebenso möchte ich Rücklagen für den Auszug aus dem Elternhaus bilden. Das zweite ist ein etwas leichteres Ziel. Dabei will ich für mich persönlich festlegen, wie ich mein Geld anlege und wie hoch der risikobehaftete Anteil meines Portfolios ist, um halbjährlich den festgelegten Prozentanteil wieder anzugleichen.

Ziele Sport

– Mit meiner Fußballmannschaft die Meisterschaft gewinnen
– Zusätzliches Krafttraining in meinen Tagesablauf integrieren

Da Sport, besonders der Fußball, einen großen Teil meines Lebens vereinnahmt, habe ich mir auch hier hohe Ziele gesteckt. Mit meiner Mannschaft habe ich die Möglichkeit die Meisterschaft zu gewinnen und das wäre der größte Erfolg in meiner bisherigen Sportkarriere. Um dies noch zu unterstützen, versuche ich mindestens 2x pro Woche ein zusätzliches Krafttraining zu absolvieren, um meine bestmöglichste Leistungsfähigkeit zu erreichen.

Ziele Weiterbildung

– 50 ECTS an der Universität absolvieren
– pro Monat 1 Buch für mich persönlich lesen

Da ich noch studiere und im Sommer 2017 fertig werden möchte, muss ich bis Ende 2016 mindestens 50 ECTS absolviert haben. ECTS sind das Punktesystem an der Universität, welches den Aufwand für ein Fach beschreibt. Dabei beschreibt 1 ECTS den Aufwand von 25 Semesterstunden. Damit ich aber über den Tellerrand sehe und mich nicht nur auf das Wissen von den Lehrveranstaltungen verlasse, möchte ich pro Monat ein Buch lesen und so mehr über Themen, die mich interessieren, erfahren.

Ziele Blog

– mindestens 2 Beiträge pro Woche
– mindestens 50 Likes Facebook

Mein persönlicher Anspruch für diesen Blog sind, dass ich mindestens 2 Beiträge pro Woche veröffentliche. Dabei soll mindestens ein Beitrag zu den beiden Hauptkategorien Finanzen und Persönlichkeitsentwicklung erscheinen. Um die Bekanntheit und die Reichweite meines Blogs zu messen, möchte ich 50 Facebook Likes der Seite Finanzleiter erreichen.

Ziele Privates

– mit meiner Freundin zusammenziehen
– mindestens 3 Auszeiten vom Alltag nehmen

Meine großes privates Ziel ist der Auszug aus dem Hotel Mama. Dabei hab ich schon ein passendes Objekt im Auge. Genaueres werde ich in einem weiteren Beitrag schreiben. Aber ich bin schon voller Vorfreude und bin gespannt, welche Abenteuer das Zusammenleben mit meiner Freundin bieten wird. Um jedoch selbst auch meine Motivation und auch meine Gesundheit nicht zu vernachlässigen, möchte ich 3 Kurzurlaube im Jahr 2016 unternehmen. Dazu zählen Städtereisen oder Thermenausflüge.

Ich bin gespannt, ob ich alle Ziele am Ende des Jahres erreicht habe oder in welchem Bereich ich noch an mir arbeiten muss.

Welche Ziele hast du für das Jahr 2016? Welches Ziel wird deiner Meinung nach am schwersten zu meistern? Was könnte ich an meinen Zielformulierungen noch verbessern?